All We Want For Christmas Is-Time Together!

Weihnachten und Advent-Zeiten der Besinnung und besonders des Zusammenseins. Die Adventszeit im PK fiel immer mal wieder besinnlich aus: Jeden Dienstag organisierten die Küster*innen eine Adventsaktion, unter anderem mit Basteln, und (zumindest am Anfang des Dezembers) fand man sich regelmäßig zum Lösen des Rätsel-Adventskalenders im Wohnzimmer zusammen. Auch so manche weihnachtliche Melodie konnte man dann und wann aus dem PK erklingen hören. Dazu war regelmäßig der verführerische Duft von Plätzchen zu erschnuppern.

Während eines gemeinsamen Besuchs auf dem Weihnachtsmarkt wurde bei einem Preisausschreiben teilgenommen. Als die Hoffnung auf einen Gewinn schon fast aufgegeben war, kam aber dann doch eine erfreuliche Nachricht-ein Weihnachtsbaum war gewonnen worden!

Nun zog die Weihnachtsstimmung buchstäblich im PK ein-gerade pünktlich zur Weihnachtsfeier am 19.12.: Zu Beginn der Weihnachtsfeier trafen sich die PKler*innen im 2G+-Modell in der Kapelle zu einem weihnachtlichen Wortgottesdienst. Hier durfte auch der Chor präsentieren, was er seit Oktober geprobt hatte.

Nach dem Gottesdienst fanden sich die Bewohner*innen im Partykeller zusammen: Auf alle wartete ein schön geschmückter Raum und noch viel wichtiger-ein Buffet, zu dem alle etwas beigetragen hatten. Beim gemeinsamen Essen waren in Videoform auch kurz Bewohner*innen mit einer Grußbotschaft zu sehen, die sich gerade außerhalb Münsters befinden.

Nach dem Essen begann der kreative Teil der Feier: Im Fokus stand das gemeinsame Musizieren-ausgestattet mit Liedzetteln und Musikinstrumenten hatten alle viel Spaß mit alten und neuen Weihnachtsliedern. Nun klang nicht nur der Abend allmählich aus, in den Tagen nach der Weihnachtsfeier wurde es nach und nach immer leerer im PK.

Eine kleine Überraschung für alle ehemaligen Bewohner*innen gab es pünktlich am 24.12.2021: Ein paar Bewohner*innen hatten es sich zur Aufgabe gemacht, eine PK-Video-Version des altbekannten Weihnachtshits „All I Want For Christmas“ aufzunehmen und zu schneiden. So war das PK auch an Heiligabend wieder voll „präsent“.

 

Wir freuen uns schon darauf, bald wieder alle wiederzukommen!